Kategorie News Fussball
Heimerfolg gegen St. Roman PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Greifeneder David   
Sonntag, den 06. September 2015 um 07:37 Uhr

Nach dem Dämpfer vorige Woche gegen den FC Münzkirchen, wartete diesmal
mit der Union St. Roman der nächste unangenehme Gegner auf unsere Mann-
schaft.

Gleich zu Beginn des Spiels übernahm die Heinle-Elf das Kommando und so konnte
Patrick Wageneder bereits in der 8. Spielminute den 1:0 Führungstreffer er-
zielen. Unser Team blieb am Drücker und konnte durch David Nagy auf 2:0 er-
höhen. Die Gäste aus St. Roman waren zu diesem Zeitpunkt völlig abgemeldet
und so ging es mit der verdienten Führung in die Halbzeit.

Die Elf aus St. Roman kam dann aber mit viel Elan aus den Kabinen und konnte
in der 52. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen, Stefan Gahbauer ist
der Torschütze.

Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden
Seiten. Die Union VTA Rottenbach verabsäumte es mit einem weiteren Treffer
den Sack zuzumachen, und so blieb es bis zur letzten Minute spannend. Schluss-
endlich rettete uns Manuel Metzger mit einigen sehenswerten Paraden die drei
Punkte und die Heinle- Elf jubelte über den Sieg.

Nächste Woche kommt es am Samstag den 05.09.2015 um 16:00 Uhr zum
Duell mit dem FC Munderfing.

Das Vorspiel der Reserven gewann unsere Mannschaft knapp mit 1:0. Das
Siegestor erzielte Alexander Milli kurz vor der Halbzeit. Damit ist die 1b
Mannschaft nach 3 Spieltagen mit einem Torverhältnis von 6:0 Spitzenreiter
und gelichzeitig das einzige Team in den Bezirksligen, welches noch kein
Gegentor kassierte.

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 06. September 2015 um 07:41 Uhr
 
Auswärtsniederlage in Münzkirchen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Greifeneder David   
Donnerstag, den 27. August 2015 um 06:43 Uhr

Nach dem souveränen Auftakterfolg gegen Freinberg, trat unsere Mann-
schaft am vergangenen Samstag die Reise nach Münzkirchen mit breiter
Brust an. Münzkirchen verlor das erste Spiel auswärts knapp mit 0:1
gegen Antiesenhofen.

Das Spiel begann ohne vorsichtiges Abtasten, und beide Mannschaften
begannen gleich sehr offensiv. In den ersten 15 Spielminuten gab es
Chancen in Hülle und Fülle, doch nach einem Eckball für die Heimelf
brachte Zdenek Mikyska Münzkirchen mit 1:0 in Führung. Auch im
weiterem Verlauf blieb unsere Mannschaft ebenbürtig, kassierte aber
durch den 2,01 m großen Stürmer Jan Kadlec zwei weitere Kopfball-
treffer und so stand es zur Halbzeit bereits 3:0 für Münzkirchen.

Nach dem Seitenwechsel ein unverändertes Bild. Die Heinle-Elf hielt
brav dagegen, aber ein weiter Einwurf auf den Kopf von Gabriel
Ritzberger
versetzte Rottenbach den Todesstoß. Gegen Ende der
Partie keimte noch ein Funke Hoffnung auf, als David Nagy und
Christian Heinle auf 4:2 verkürzten, doch Münzkirchen brachte den
Vorsprung über die Zeit. In Summe geht die Niederlage in Ordnung,
da die Hausherren durch ihre guten Standardsituationen die Partie
wie im Vorjahr entschieden. Bitter ist auch, dass alle vier Tore durch
Kopfbälle entstanden.

Besser machte es die Reserve und fertigte Münzkirchen locker mit
4:0 ab. Matchwinner waren die beiden Neuzugänge Rudolf Feichtl-
bauer
mit einem Hattrick und Andreas Pöttinger mit dem 4:0 End-
stand.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 27. August 2015 um 06:47 Uhr
 
Auftaktsieg für die Union VTA Rottenbach PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Greifeneder David   
Dienstag, den 18. August 2015 um 14:25 Uhr

Nach einer 2-monatigen Sommerpause begann vergangene Woche die neue Saison
mit dem Auftaktspiel gegen Freinberg. In diesen beiden Monaten hat sich in und um
die Union VTA Rottenbach sehr viel getan. Unser langjähriger Erfolgscoach Roman
Heinle hat nach vier Saisonen sein Traineramt zurückgelegt und für seinen Sohn
Christian Heinle Platz gemacht. Mit ihm verließen uns auch Josef Bögl und Krisztian
Keczeli. Dafür wurde der Kader punktuell durch folgende Neuzugänge auch in die
Breite sehr gut verstärkt:

  • Matthias Steinhofer (SV Obernberg am Inn)

  • David Nagy (SV Mitterndorf)

  • Patrick Wageneder (SV Pichl)

  • Rudolf Feichtlbauer (SV Eberschwang)

  • Mathias Premrou (Union Weibern)

  • Andreas Pöttinger (Union Weibern)

  • Stefan Kirchsteiger (Union Taufkirchen/Tr.)

Das Spiel begann gleich mit einer ordentlichen Druckphase unserer Mannschaft.
So dauerte es nur bis zur 10. Minute bis Neuzugang Patrick Wageneder einen
schönen Spielzug zum 1:0 abschloss. Danach blieb die Heinle-Elf am Drücker und
erarbeitete sich Chance um Chance. Nur der Linienrichter hatte etwas gegen eine
höhere Führung der Rottenbacher, indem er 2 umstrittene Tore wegen ange-
blichem Abseits aberkannt hat. So ging es mit einem knappen 1:0 in die Halbzeit-
pause.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich nur wenig am Spielgeschehen. Unsere
Mannschaft drückte auf die Entscheidung und Freinberg kam mit dem hohen
Tempo der Bezirksliga noch nicht zurecht. In der 55. Minute war es Hermann
Humer
der mit dem 2:0 die Vorentscheidung herbeiführte. Im weiteren Verlauf
erzielte Patrick Wageneder sein zweites Tor an diesem Tag und den Schluss-
punkt setzte Thomas Hillinger in der 87. Spielminute zum 4:0 Endstand.
Schiedsrichter Pumberger hatte mit der Gastmannschaft Mitleid und pfiff pünkt-
lich um 17:45 Uhr das Spiel ab.

Somit ist die Union VTA Rottenbach nach dem Spiel Tabellenführer, was noch
bis spät in die Nacht zelebriert wurde. Nächste Woche spielt unsere Mannschaft
am Samstag den 22.08.2015 um 16:00 Uhr in Münzkirchen.

Auch die Reserve-Mannschaft feierte einen Einstand nach Maß und gewann
das Vorspiel mit 1:0. Der Siegestorschütze war Matthias Baumgartner.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 18. August 2015 um 14:30 Uhr
 
Trainingsplan Sommer 2015 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Christian Heinle   
Dienstag, den 07. Juli 2015 um 13:50 Uhr

 
Niederlage zum Saisonabschluss PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Greifeneder David   
Mittwoch, den 24. Juni 2015 um 12:10 Uhr

Zum Abschluss der Saison 2014/2015 traf unsere Mannschaft im einzigen Bezirks-
derby auf die Union Peuerbach. Für unseren Trainer Roman Heinle endete mit
diesem Spiel seine Karriere bei der Union VTA Rottenbach.

Die Mannschaft ging deshalb äußerst motiviert in das letzte Auswärtsmatch der
Saison. Bereits nach ein paar Minuten konnten wir durch Josef Bögl, der ebenfalls
das letzte Spiel für uns absolvierte, eine gute Torchance verzeichnen. Nach einem
Freistoß in der 14. Minute zappelte der Ball dann auch schon im Netz, als Florian
Lettner
einen Freistoß in die Kreuzecke verlängerte. Unsere Mannschaft drängte
danach weiter, doch kurz vor der Pause kam ein Peuerbacher im Strafraum zu Fall
und der Schiedsrichter zeigte auf den Elferpunkt. Diesen verwandelte Krisztian
Beregszaszi
in der 42. Spielminute zum 1:1. Mit diesem Ergebnis ging es dann in
die Kabinen.

Kurz nach der Pause bereits der nächste Schock. In der 50. Minute erhöht
Krisztian Beregszaszi mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag auf 2:1.
Vorausgegangen war dem ein katastrophaler Stopfehler von Manuel Metzger. In
weiterer Folge drückten die Hausherren, wodurch sie in der 68. Spielminute durch
Daniel Huck auf 3:1 erhöhten. Zehn Minuten später lenkte ein Peuerbacher
einen gut geschossenen Eckball ins eigene Tor und unsere Mannschaft kam
noch einmal heran. Die letzten 15 Minuten gehörten dann wieder der Heinle
Elf, doch Peuerbach verteidigte geschickt und brachte das knappe Ergebnis
über die Zeit.

Somit belegt die Union VTA Rottenbach in der Abschlusstabelle den 7. Tabellen-
rang.
Wir bedanken uns bei Roman Heinle für die vergangenen 4 Jahre und wünschen
ihm und Josef Bögl alles Gute für die weitere Zukunft.
Den Trainerposten wird Christian Heinle übernehmen.

Den Titel erkämpfte sich die Mannschaft des SK Altheim in dieser sehr ausge-
glichenen Saison. Neben Senftenbach und Taufkirchen an der Pram, verlor
auch Gilgenberg die Relegation, und spielt somit nächste Saison wieder in der
1. Klasse.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 24. Juni 2015 um 12:15 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 55

union-rottenbach.at, Powered by Joomla! and designed by RG