Kategorie News Fussball
Spielbericht gegen Ranshofen Herbst 2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ligaportal   
Montag, den 29. August 2016 um 12:29 Uhr

Union Rottenbach dreht Partie gegen Ranshofen

Am Samstagnachmittag kam es in der Bezirksliga West zum Aufeinandertreffen
zwischen der Union Rottenbach und dem WSV-ATSV Ranshofen. Nach einer
eher unspektakulären ersten Halbzeit mit wenigen Chancen auf beiden Seiten
konnten die Gäste nach dem Seitenwechsel in Führung gehen. Doch Rottenbach
übernahm immer mehr das Kommando und glich 20 Minuten vor Schluss aus,
setzte sogar noch den Siegtreffer in der Schlussphase drauf und gewann mit
2:1.

Nullnummer zur Halbzeit

Zwischen Rottenbach und Ranshofen entwickelt sich in den ersten 45 Minuten
eine relativ ausgeglichene Partie, beide Mannschaften stehen in der Defensive
sehr gut und lassen kaum Chancen des Gegners zu. So ist es auch nicht ver-
wunderlich, dass die Zuschauer für ihr Kommen nicht belohnt werden, es bleibt
nach 45 Minuten beim 0:0. Nach dem Seitenwechsel merkt man dann langsam
aber sicher, dass sowohl Rottenbach als auch Ranshofen versucht, schnell in die
gegnerische Hälfte vorzudringen, was auch immer öfter gelingt. Durch einen
Eigenfehler der Hausherren kann Ranshofen in der 67. Minute den Führungs-
treffer bejubeln, Patrick Hubner ist der Torschütze.

Rottenbach wendet das Blatt

Lange kann sich Ranshofen allerdings nicht über diese Führung freuen, denn in
der 71. Minute zeigt der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt, für die Gastgeber
tritt Kapitän Hermann Humer an und lässt sich diese Chance nicht entgehen,
gleicht zum 1:1 aus. In der Folge wird Rottenbach immer stärker und nimmt das
heft in die Hand, spielt sich viele gute Chancen heraus, unter anderem ist es
Raphael Schauer, der einen Stangenschuss verzeichnet. In Minute 85 ist es Philipp
Enzlmüller, der den Ball noch hinter die Linie verfrachtet und für Rottenbach die
drei Punkte holt.

Die Reserve-Mannschaft verlor ihre Auftaktpartie zuhause mit 0:3.

Hannes Huemer (Sektionsleiter Union Rottenbach): "Wir waren spielerisch
sicherlich die bessere Mannschaft, haben wenige Chancen zugelassen. Aber auch
wir hatten in der ersten Halbzeit nur wenige gute Möglichkeiten auf den Führungs-
treffer. Durch einen Eigenfehler ist Ranshofen dann zu einem Tor gekommen,
doch in der Folge wurden wir immer stärker und konnten den Sieg holen. Die
Mannschaft hat heute eine tolle Leistung gezeigt."

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 29. August 2016 um 13:17 Uhr
 
Vorbereitungsprogramm Saison 2016/17 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Heinle Christian   
Donnerstag, den 14. Juli 2016 um 16:06 Uhr

 
Trainingsanzüge Nachwuchs PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Hackl Franz   
Mittwoch, den 15. Juni 2016 um 15:36 Uhr