Spielbericht gegen Schalchen (Ligaportal) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ligaportal   
Dienstag, den 20. September 2016 um 11:26 Uhr

SV Schalchen nach Sieg gegen Rottenbach weiter ungeschlagen

Am Freitagabend kam es zum Aufeinandertreffen zweier Spitzenteams in der
Bezirksliga West, der SV Schalchen empfing die Union Rottenbach. Die beiden
Teams lieferten sich eine spannende und ausgeglichene erste Halbzeit mit
wenigen Chancen auf beiden Seiten. Durch einen Elfmeter konnten die Haus-
herren in Führung gehen, Rottenbach glich aber, ebenfalls durch einen ver-
wandelten Strafstoß, aus. Mit dem 1:1 ging es in die zweite Hälfte, in der
Schalchen schnell auf 2:1 stellt. Danach gab es Ausschlüsse auf beiden Seiten,
am Ende konnte Schalchen den Sieg durch einen Doppelschlag vom einge-
wechselten Petrica Daniel Dragos fixieren und gewann mit 4:1.

Topspiel der Runde

Der Zweite der Liga hatte den Dritten zu Gast und so durfte man sich auf
eine interessante Partie freuen, noch dazu hat weder Schalchen noch Rotten-
bach bisher eine Partie verloren. Die beiden Mannschaften beginnen auch mit
viel Elan und zeigen, dass man unbedingt gewinnen will. Es ist ein flottes Spiel
auf hohem Niveau, das zwar von Taktik geprägt ist, trotzdem kommen die
Zuschauer auf ihre Kosten. Sowohl Schalchen als auch Rottenbach suchen den
Weg in die gegnerische Hälfte, doch in der Defensive stehen beide recht gut
und so kommt es nur zu wenigen Tormöglichkeiten in der ersten Halbzeit. Auf
Tore muss aber nicht lange gewartet werden, in der siebenten Minute zeigt der
Unparteiische auf den Elfmeterpunkt, für Schalchen tritt Martin Krasimirov
Nedkov an und verwandelt. Doch elf Minuten später bekommt auch Rotten-
bach einen Strafstoß zugesprochen, Hermann Humer gleicht zum 1:1 aus.

Schalchen holt sich die drei Zähler

Nach der Pause kommt Schalchen mit einigen Umstellungen aus der Kabine,
auch aufgrund der Tatsache, dass man sich schon in Hälfte eins einige gelbe
Karten eingefangen hat. Die Hausherren sind in der Anfangsphase die etwas
bessere Elf und so kann man in Minute 51 das 2:1 bejubeln, Maximilian Allstorfer
ist der Torschütze. Er rückt auch nach einer guten Stunde in den Mittelpunkt
des Geschehens, denn er sieht Gelb-Rot und muss vorzeitig unter die Dusche.
Mit einem Mann mehr versucht Rottenbach den Rückstand aufzuholen, einige
gute Möglichkeiten sind dabei, doch Schalchen hält den knappen Vorsprung. Der
eingewechselte Petrica Daniel Dragos bringt dann die Entscheidung. Das
numerische Ungleichgewicht wird durch den Ausschluss von Rottenbach-Kicker
Andreas König wieder hergestellt, kurz darauf macht Dragos mit seinem Doppel-
schlag den Sack zu, Schalchen gewinnt 4:1 und bleibt weiter ungeschlagen.
Schiebt sich in der Tabelle auf den zweiten Platz nach vor.

Die Reserve-Mannschaft verloren ebenfalls deutlich mit 3:0.

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 20. September 2016 um 12:14 Uhr
 
union-rottenbach.at, Powered by Joomla! and designed by RG