Berichtigung zum Spielbericht gegen Münzkirchen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Münzkirchen   
Donnerstag, den 08. September 2016 um 10:18 Uhr

Im Nachhinein stellte sich aufgrund von Video/Foto-Aufzeichnungen heraus, dass
die Entscheidung des Assistenten Jürgen Pauzenberger korrekt war und das unser
rechter Außenverteidiger in der Mitte das Abseits aufhob. Für die ihm entgegen-
gebrachten Unmutsäußerungen in dieser Aktion möchten wir uns im Namen
unseres gesamten Vereins FC Münzkirchen entschuldigen!

Es war einfach eine Überreaktion in dieser Situation. Leider gab es hier in der
Vergangenheit auch schon ein paar unschöne Szenen, welche aber nicht vom
aktuellen Assistenten Jürgen Pauzenberger verursacht wurden. Das entschuldigt
aber auf keinen Fall die verbalen Entgleisungen am letzten Wochenende aber
dadurch reagierten hier wohl einige extrem gereizt auf diese Tatsachenentscheidung.
Wir steckten all unsere Energie in dieses Spiel bzw. in die Vorbereitung dafür und
umso bitterer war es für uns, dass wir dann kurz vor Schluss mit leeren Händen
dastanden. Und das ganze durch eine vermeintliche "Fehlentscheidung", welche
sich im Nachhinein als korrekt herausstellte.

Für uns ist es selbstverständlich, dass wir uns dafür entschuldigen und diese Aktion
"Richtigstellen"! Jeder der unseren Verein näher kennt der weiß, dass Fairplay und
Respekt ganz oben stehen und nicht nur irgendwelche Floskeln darstellen. Das belegt
auch die Fairplay-Wertung der Bezirksliga West, welche wir seit mehreren Saisonen im
positiven Sinne anführen. Für uns stellt das kein Problem dar, im Gegenteil, wir zeigen
hier gerne Größe, dass wir uns dieses Fehlverhalten eingestehen und uns dafür ent-
schuldigen! Wir können diese Aktionen leider nicht mehr rückgängig machen, sondern
nur daraus unsere Schlüsse ziehen.

In diesem Sinne gratulieren wir euch nochmals zum Sieg und wünschen euch für die
noch lange bevorstehende Meisterschaft alles Gute!

Sportliche Grüße,
Vorstand FC Münzkirchen

 

 
union-rottenbach.at, Powered by Joomla! and designed by RG